FAQ

Finden Sie hier die Sammlung der FAQ des bvvp

Welche Hygienemaßnahmen in der Praxis werden empfohlen?
Wie können Sie Ansteckungen in der Psychotherapeutischen Praxis vorbeugen? Hier finden Sie einen empfehlenswerten Hygieneleitfaden der KV und KBV. Ein Merkblatt zum Infektionsschutz können Sie sich unter folgendem Link herunterladen: Merkblatt Infektionsschutz Coronavirus, ggf. auch zur Auslage in Ihrer Praxis. Für  die spezielle Situation in Kinder- und Jugendlichentherapiepraxen hat unser Vorstandsmittglied Frau Sartorius hilfreiche Vorsorgetipps aus Ihrem Praxisalltag zusammengestellt: Empfehlungen zur Ansteckungsvermeidung in KJP Praxen.  
Wie kann ich mein Smartphone reinigen und desinfizieren

Die Hersteller liefern auf ihren Websites eigene Anleitungen zur richtigen Reinigung.

  • Apple: „Ist es in Ordnung, ein Desinfektionsmittel für mein iPhone zu verwenden? Mit einem Tuch mit 70-prozentigem Isopropylalkohol oder Clorox-Desinfektionstüchern kannst du die Außenflächen deines iPhone vorsichtig abwischen. Verwende keine Bleichmittel. Vermeide das Eindringen von Feuchtigkeit in jede Öffnung, und tauche dein iPhone nicht in Reinigungsmittel ein.“  –
  • Google: “   Google hält für die Pixel-Reihe ähnliche Tipps bereit. Für die meisten Flecken oder Staub sei ein trockenes Tuch am besten geeignet. Für die meisten Farbrückstände, zum Beispiel von Make-up oder einer neuen Jeans, solle man ein feuchtes Tuch verwenden. Michael Schmidt, Mikrobiologe und Immunologe an der Medizinischen Universität von South Carolina, rät Nutzern auf „Slate“ dazu, das Smartphone jedes Mal zu reinigen, nachdem man in der Öffentlichkeit war. „Wann immer es einem Risiko ausgesetzt war“, so der Experte.
Welche Hotlines zum Coronavirus gibt es?
  • Wenden Sie sich telefonisch zuerst an Ihren Hausarzt, wenn Sie die Sorge haben, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben.
    oder wählen Sie die 116117 – die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.

    Außerdem informieren folgende Hotlines:

  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland – 0800 011 77 22
  • Bundesministerium für Gesundheit (Bürgertelefon) – 030 346 465 100
  • Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung – Behördennummer 115 (www.115.de)
  • Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte – Fax: 030 / 340 60 66 – 07 / info.deaf@bmg.bund.de / info.gehoerlos@bmg.bund.de
  • Gebärdentelefon (Videotelefonie) – https://www.gebaerdentelefon.de/bmg/
No FAQs Found