FAQ Gruppe

Wie wird mit der Gruppentherapie in den einzelnen Landes-KVen umgegangen?

von Ingrid Kaech
  • 7. April 2020

Es bleibt fast überall erlaubt, Gruppenpsychotherapien in der Praxis – unter Einhaltung aller Vorschriften des Infektionsschutzes – durchzuführen. Per Video war die Gruppensychotherapie – nur zeitlich befristet – in Thüringen freigegeben. Doch inzwischen heißt es auch dort in der zuständigen Verordnung: „Abrechnung von Gesprächsleistungen und Psychotherapiesitzungen per Videosprechstunde sind möglich, außer Gruppentherapien.“

In Baden-Württemberg gibt es mit Wirkung ab dem 1.07. 2020 eine neue Coronaverordnung. Danach dürfen Gruppen bei Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern wieder uneingeschränkt durchgeführt werden.

In Bremen sind bereits seit 4. Mai 2020 Gruppentherapien unter Einhaltung der Hygieneregeln wieder möglich.

Eine Übersicht haben wir für Sie hier zusammengestellt: Übersicht Landes-KVen Regelungen zur Gruppentherapie.

 

 

Über den Autor

Ingrid Kaech

Keine Kommentare