Kombibehandlung Gruppenpsychotherapie

Kann ich Therapieeinheiten von einer Einzel- in eine Gruppentherapie überführen und umgekehrt?

von Anissa Butlin
  • 27. April 2022

Im Rahmen einer Kombinationsbehandlung können Therapieeinheiten in das jeweils andere Setting überführt werden, sofern sich das überwiegende Setting nicht ändert.

Ändert sich das Setting, müssen Sie bei einer Kurzzeittherapie die Krankenkasse formlos über die Änderung informieren. Ändern Sie bei einer Langzeittherapie das Setting von überwiegend Gruppe zu überwiegend Einzel, müssen Sie einen Änderungsantrag (mit Bericht an einen Gutachter) stellen.

Sind zwei Therapeut*innen an der Kombinationsbehandlung beteiligt, können Therapieeinheiten nur dann in das jeweils andere Setting übertragen werden, wenn beide Therapeuten der Krankenkasse gemeinsam die geplante Änderung formlos anzeigen.

Stand: 27.04.2022

Über den Autor

Anissa Butlin

Keine Kommentare