FAQ Impfpflicht

Müssen nicht geimpfte Praxisinhaber*innen sich gemäß den Regelungen zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht selbst bis zum 15.03.2022 beim Gesundheitsamt melden und diesen Umstand angeben?

von Anissa Butlin
  • 15. Februar 2022

Nein. Als nicht geimpfte*r Praxisinhaber*in müssen Sie Ihren Impf- oder Genesenenstatus nur selbst dokumentieren (Quelle: BMG, Frage 18). Das Gesundheitsamt kann die Information ggf. anfordern und darüber entscheiden, ob ein Tätigkeitsverbot ausgesprochen wird. Dabei hat es einen Ermessensspielraum. Insofern gilt auch hier, dass man vorsorglich die Praxissituation samt Hygienekonzept detailliert darstellen sollte. Sollte eine Impfung aus medizinischen Gründen nicht möglich sein, so ist natürlich eine Darstellung des Sachverhalts mit ärztlichem Attest anzuraten. Mehr dazu im Info Aktuell zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht.

Stand: 16.03.2022

Über den Autor

Anissa Butlin

Keine Kommentare