FAQ zum Infektionsschutzgesetz

FAQ zum Infektionsschutzgesetz

Was muss ich in der psychotherapeutischen Versorgung von PatientInnen in Quarantäne beachten?

von Ingrid Kaech
  • 26. März 2020

Es gilt: Patientinnen und Patienten in Quarantäne dürfen von Ihnen fernbehandelt werden. Die Psychotherapeutenkammer NRW gibt dazu noch diesen wichtigen Hinweis:

„Sollte es Anzeichen für eine akute Selbst- oder Fremdgefährdung der Patientin oder des Patienten in Quarantäne geben, ist die fachlich gebotene Hilfe über die Verständigung der Polizei oder des Rettungsdienstes einzuleiten. Dabei hat unbedingt die Mitteilung zu erfolgen, dass sich die betroffene Person in Quarantäne befindet.“

Quelle: PTK NRW: Was ist bezüglich der psychotherapeutischen Versorgung von PatientInnen in Quarantäne zu beachten?

 

 

Über den Autor

Ingrid Kaech

Keine Kommentare