<

FAQ Verbrauchs-, Arbeitsmittel – Arbeitskleidung

Was muss ich bei der Mülltrennung beachten?
Um Müll wiederverwerten zu können, ist es wichtig, auf eine sorgfältige Mülltrennung zu achten. Aber was wie in welche Tonne gehört ist nicht immer eindeutig. Um Mülltrennungsfehler zu vermeiden, die durch das „Trennen nach Gefühl“ entstehen haben einige Stadtreinigungsbetriebe hilfreiche Spickzettel entworfen, die ausgedruckt und über dem Mülleimer aufgehängt werden können (z.B. hier von der FES Frankfurt oder von der BSR in Berlin). Wenn Sie in Ihrer Praxis Einmalhandschuhe benutzen, könnte das das Recyclingprogramm von TerraCycle für Sie interessant sein. Dieses Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, schwer recycelbare Materialien zu recyceln.
Wie kann ich Verpackungsmüll vermeiden?

Seife oder Desinfektionsmittel lassen sich sehr gut in Nachfüllpackungen bestellen. Auf diese Weise können Sie bereits viel Müll einsparen. Direktlieferanten sind prinzipiell dazu verpflichtet, Verpackungsmaterialien wie Kartons, Luftkissenpolster und ähnliches zurückzunehmen.
Der Großmarkt Memo setzt konsequent auf Transportkisten statt auf Kartons.

Welche Reinigungsmittel sind ökologisch empfehlenswert?

Die Reinigung der Praxis muss den Anforderungen der Hygienevorschriften entsprechen. Doch es gibt einige Alternativen herkömmlichen Produkten.

  • AFM Safe Choice Safety Clean zur Desinfektion in Arzt- und Psychotherapiepraxen als Allzweckreiniger.
  • CAREOX Bio-Reiniger für die Verwendung im Gesundheitswesen.

Außerdem gibt es eine Vielzahl von biologischen Seifen. Bestenfalls enthalten sie keine Erdölbestandteile und sind frei von synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen. Günstig sind Nachfüllpackungen für Flüssigseifen, um Verpackungsmüll zu reduzieren, wobei aber auf ein regelmäßiges Säubern der nachzufüllenden Seifenspender geachtet werden muss.

Welche Kriterien gelten für nachhaltige Verbrauchsmaterialien?

Das Einhalten von Hygienestandards ist oft mit ziemlich viel Verpackungsmüll verbunden. Dennoch können Sie eine Reihe von Maßnahmen für klimafreundliches Handeln ergreifen.

Beim Einkauf von Materialien, Produkten und Ihrer Praxisausstattung sollten Sie beachten:

  • Achten Sie auf Verpackungen, die auf das hygienisch Notwendigste reduziert sind
  • Nutzen Sie möglichst wiederverwendbare Produkte statt Einwegprodukte
  • Verwenden Sie möglichst recycelte und effiziente Produkte
  • Achten Sie auf eine nachhaltige Lieferkette, d.h. auf die Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards
  • Orientieren Sie sich bei der Auswahl nachhaltiger Produkte an Siegeln; jedoch weisen nicht alle die gleiche Qualität auf. „Siegelklarheit“ und „Label Online“ geben eine gute Übersicht
  • Verwenden Sie Kleingeräte mit wieder aufladbaren Akkus
  • Kaufen Sie Liegenpapierrollen, Einmalhandtücher und Toilettenpapier aus recyceltem Papier
  • Nutzen Sie Einkaufspartnerschaften für Bestellungen von Großpackungen
  • Achten Sie bei Reinigungsmitteln darauf, dass sie ökologisch sind. Kaufen Sie am besten Nachfüllpackungen
  • Vermeiden Sie Müll, indem Sie auf Mehrweg- statt Einwegprodukte setzen

scroll top