Forschungsanfragen

Immer wieder erreichen den bvvp Bitten um Unterstützung bei wissenschafltichen Forschungsvorhaben und Abschlussarbeiten zu Themen der Psychotherapie. Auf dieser Seite können Sie sich über aktuelle Studien informieren und mit Ihrer Teilnahme die wissenschaftliche Forschung zu wichtigen Themen unserer Profession unterstützen. Der bvvp verbindet mit der Verlinkung zu laufenden Studien keine Empfehlung zur Teilnahme und trifft keine Aussagen zur Studienausrichtung oder -qualität. Bitte prüfen Sie selbst, welche Forschungsvorhaben Ihnen unterstützenswert erscheinen!

Promotion & Ausbildung

Promotion und psychotherapeutische Ausbildung – mit dieser Umfrage will das PiA-Forum Berlin erstmals Erfahrungen zu Promotionsvorhaben während der therapeutischen Ausbildung sammeln.

Wie haben Sie den Ablauf geplant? Was war hilfreich, was gestaltete sich schwierig? Wie haben Sie das finanziert?

Helfen Sie Interessent*innen bei der Entscheidungsfindung, indem Sie an der Umfrage teilnehmen und über Ihre Erfahrungen berichten. Die Ergebnisse werden nach Auswertung auf der Webseite des PiA-Forum Berlin veröffentlicht.

> mehr

Familienplanung und Ausbildung

Das Pia-Forum Berlin will mit der Umfrage zu Familienplanung und Ausbildung Erfahrungen mit der Familienplanung innerhalb der therapeutischen Ausbildung sammeln.

> mehr

Auswirkungen der psychoanalytischen Weiterbildung

Im Rahmen einer Abschlussarbeit werden Psychotherapeut*innen in Ausbildung für eine qualitative Erhebung gesucht.

> mehr

Online-Selbsthilfeprogramm "Body, Breath & Mind"

In einer Studie möchte die Universität Witten/Herdecke ein innovatives Online-Selbsthilfeprogramm für Menschen untersuchen, die häufig unter negativer und depressiver Stimmung leiden. Das Programm mit dem Namen „Body, Breath & Mind“ verbindet Übungen aus dem Qi Gong mit Elementen aus der westlichen Psychotherapie.

Das „Body, Breath & Mind“-Programm beinhaltet acht Module in wöchentlichem Abständen, in denen die Teilnehmenden unterschiedliche Qi Gong Übungen praktizieren und Übungen zur wertebasierten Verhaltensaktivierung (z.B. Tätigkeiten im Alltag ausführen, die einem den persönlichen Werten näherbringen) durchführen. Mithilfe dieser Studie sollen erste Ergebnisse zur Wirksamkeit des Programmes gesammelt werden. Dazu werden noch Teilnehmende gesucht.

> Zur Studie

Momentaufnahmen des subjektiven Wohlbefindens

Die katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt führt eine Studie „zu Momentaufnahmen des subjektiven Wohlbefindens in der psychotherapeutischen Arbeit“ durch.

Teilnehmen können psychotherapeutisch Tätige, die an mindestens vier Tagen pro Woche Patientenkontakt haben.

Diese Studie ist mehrstufig, Einzelheiten entnehmen Sie bitte dieser PDF:

> Studie KU

PiA-Umfrage der PT-Kammer Berlin

Die PiA-Vertretung der PtK Berlin hat eine kurze Umfrage erstellt: Einerseits geht es um spezifische Probleme in der aktuellen Corona-Situation, andererseits um die Umsetzung des neuen Psychotherapeutengesetzes in der Praxis.

Wenn Sie diese kurze Umfrage ausfüllen, helfen Sie der PtK, PiAs und ihre Themen in der Psychotherapeutenkammer gut zu vertreten.

> mehr

APPS-Studie 2020

Die MSH Medical School Hamburg in Kooperation mit der Gesellschaft für Qualität im Gesundheitswesen (GfQG Karlsruhe) suchen Teilnehmer*innen für eine Studie zum Thema Ambulante psychotherapeutische Versorgung von Menschen mit psychotischen Störungen. Ziel der Studie ist es, „einen aktuellen bundesweiten Überblick zur psychotherapeutischen Versorgung von Patient_innen mit psychotischen Störungen aus dem schizophrenen Formenkreis zu gewinnen, um auf dieser Basis das psychotherapeutische Angebot für diese Patient_innen weiterzuentwickeln. Die Studie wendet sich an alle approbierten Psychologischen Psychotherapeut_innen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut_innen sowie Psychotherapeut_innen in Ausbildung (PiA), die in der ambulanten psychotherapeutischen Versorgung (Kassen-/Privatpraxis, Instituts-/Ausbildungs-/Klinikambulanz, MVZ und andere) tätig sind.“ Hier finden Sie den Flyer zu der Onlinebefragung. Direkt zur Befragung geht es hier:

> APPS-Studie 2020

Digitalen Medien in der Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen

Für eine Masterarbeit in Humanmedizin an der Sigmund Freud Privatuniversität in Wien werden Teilnehmer für eine Online-Befragung gesucht.
Das Thema der Arbeit lautet: „Umgang mit digitalen Medien in der Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen: Eine Online-Befragung unter Kinder- und Jugendlichentherapeuten zur Berücksichtigung digitaler Störungen und digitaler Therapieoptionen“. Für Rückfragen steht Leonie Kaspitz zur Verfügung.

> mehr

Studie zu Psychotherapie bei Autismus-Störungen

Multicenter-Studie zur Psychotherapie bei Erwachsenen mit Autismus-Spektrum-Störungen startet bundesweit an sechs Studienzentren / Leitung durch das Universitätsklinikum Freiburg / Proband*innen gesucht

Für die weltweit größte Studie zu Psychotherapie bei Autismus-Störungen können sich ab sofort Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung für die klinische Studie anmelden, die an folgenden Studienorten stattfindet:
– Humboldt-Universität zu Berlin, Abteilung Psychologie
– Carl-Gustav-Carus-Universität Dresden, Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie
– Universität Duisburg-Essen, LVR-Klinik Essen, Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie
– Universitätsklinikum Freiburg, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
– Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim
– Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Multicenter-Studie zur Psychotherapie bei Erwachsenen mit Autismus-Spektrum-Störungen startet bundesweit an sechs Studienzentren / Leitung durch das Universitätsklinikum Freiburg / Proband*innen gesucht

> mehr

Langzeitstudie zu Depression

Das Psychologische Institut der Universität Heidelberg führt eine Langzeitstudie zur Entwicklung psychischer Gesundheit und Emotionsregulation nach Abschluss einer ambulanten Verhaltenstherapie  zur Behandlung einer depressiven Erkrankung durch. Bis Ende Januar werden noch dringend Personen gesucht, die in Kürze oder vor max. 2 Wochen eine ambulante Behandlung abgeschlossen haben. Die Modalitäten finden Sie in dieser PDF, die Sie auch weitergeben können: Flyer Studie Depression.

Umfrage: Suche nach PT1-Platz

Das pia.forum Berlin will herausfinden, wie die Situation bezüglich der PT1-Stellen in Berlin und Umgebung ist, und bitte um Mithilfe. Teilnehmen können alle PiA, egal ob vor/während oder nach der PT1. Die Beantwortung dauert nur 10 Minuten. Die Ergebnisse werden demnächst auf der Homepage des pia.forum Berlin veröffentlicht.

> Umfrage pia.forum Berlin