Durchblick

Wir wollen Ihr Ansprechpartner und Ihr Diskussionsforum sein. Alle Fragen und Anregungen, die Ihre Aus- und Weiterbildung oder Ihren Start in den Beruf betreffen, sind uns herzlich willkommen! Wir freuen uns über einen lebendigen Austausch mit Ihnen und auf viele Fragen! Senden Sie uns eine Mail, wenn Sie Informationen brauchen oder Fragen haben! Wir beantworten sie gerne!

Warum es Sinn macht, sich zu organisieren!

Warum es Sinn macht, sich zu organisieren!

Kein Einkommen zum Auskommen:
Bisher gibt es für den Arbeitseinsatz von PiA in den Kliniken wenig bis kein Geld – und die Theorieausbildung kostet extra. Darum müssen viele PiAs nebenher zusätzlich arbeiten – unwürdige Bedingungen, die sich nur gemeinsam ändern lassen: Erfahren Sie, wie man politisch und persönlich durch Vernetzung und Engagement gewinnt!

Warum es Sinn macht, sich zu engagieren für …

… die bvvp-PIA-Beauftragte im Vorstand, Ariadne Sartorius …

… die bvvp-PIA-Beauftragte im Vorstand, Ariadne Sartorius …

Nach meiner Ausbildung wollte ich mich dafür engagieren, dass die Ausbildungsbedingungen in der Psychotherapieausbildung sich ändern. Dann habe ich den bvvp kennengelernt. Durch meine Niederlassung und die berufspolitische Arbeit habe ich gemerkt, wie komplex die ganzen Fragestellungen sind, angefangen mit der Ausbildung über die Praxissuche und Übergabe, Anstellungsfragen, Praxisabgabe, Themen zur Versorgung von Honoraren bis hin zur Versorgungsforschung und der Leitlinienarbeit. Je tiefer ich in die Materie einsteige, desto spannender finde ich die verschiedenen Aufgabenbereiche und desto mehr begreife ich, wie wichtig das Engagement ist – und dass Berufspolitik tatsächlich zu Verbesserungen führt.

Ariadne Sartorius,
Mitglied im bvvp Bundesvorstand

Approbiert - wie weiter?

Approbiert - wie weiter?

Nach wie vor streben die meisten approbierten KollegInnen die ambulante Tätigkeit in der Praxis an. Aber es ist nicht nur die eigene Zulassung möglich, was in manchen Städten kaum zu realisieren ist, sondern es gibt auch attraktive Alternativen. Wir informieren und unterstützen, egal, welchen Weg Sie gehen wollen!

Wissenswertes

Wissenswertes

Erfahren Sie hier, wo wir in der PiA-Politik stehen, wie die Geburtsfehler des Psychotherapeutengesetztes nachwirken oder was all die Abkürzungen in der Berufspolitik bedeuten: alles, was junge PsychotherpeutInnen unterstützt, die sich einbringen wollen!

Service

Service

Ihnen schwirrt der Kopf vor lauter Fachbegriffen der Gesundheits- und Berufspolitik? Sie suchen Klarheit, wollen mitreden? Sie brauchen Infos zur Ausbildungsfinanzierung oder Links zu PiA-Initiativen? – Finden Sie alles im Service des Jungen Forum!

Der aktuelle Veranstltungstipp

15. PiA-Politik-Treffen in Berlin

Wir konnten wieder spannende Redner gewinnen. Und die Möglichkeit zur Vernetzung ist auch gegeben.

Am: 6. April 2019

Wann: 9.00 – 17.00 Uhr

Wo: In Berlin. Einzelheiten werden noch bekannt gegeben

Detaillierte Informationen und weitere Veranstaltungen

Frage des Monats an unser Referat Dienstleistung

Frage des Monats an unser Referat Dienstleistung

Berufshaftpflichtversicherung im Praktischen Jahr

Ich bin jetzt in meinem Praktischen Jahr in einer Klinik tätig. Heute beim Mittagessen ging es um das Thema Berufshaftpflichtversicherung. Brauche ich sowas auch?

Antwort Manfred Falke, bvvp Referat Dienstleistungen

Ja, absolut. Wenn Sie praktisch tätig sind, gehört die Berufshaftpflichtversicherung zu den unbedingt notwendigen Versicherungen. Sie schützen sich damit vor Betriebs- und Berufsrisiken. Es kann zum Beispiel passieren, dass Sie durch einen kleinen Fehler oder eine Unachtsamkeit die Situation Ihres Patienten falsch einschätzen. Im schlimmsten Fall wird dadurch jemand geschädigt und Sie müssen die Verantwortung übernehmen und für den finanziellen Schaden haften. Bei weiteren Fragen können Sie uns als Mitglied gern eine Mail an dienstleistungen@bvvp.de schreiben und wir melden uns bei Ihnen!