Junges Forum

Wir sind auch in der Ausbildungszeit an Ihrer Seite. Der bvvp unterstützt Sie von der Einschreibung bis zur Approbation, hilft mit Infos zur Ausbildungsfinanzierung, berät bei der Praxisgründung oder unterstützt mit Musterverträgen für Ihr Anstellungsverhältnis. Noch erfolgreicher sind wir durch Ihr Engagement. Werden Sie aktiv im bvvp!

Warum es sinnvoll ist, sich zu organisieren!

Junges Forum Aktuell

Der Weg zur Psychotherapeut*in

  • Sie sind Studierende und wollen PsychotherapeutIn werden?

    Auch für Studierende gibt es verschiedene Möglichkeiten, finanzielle Hilfe in der Coronakrise zu erhalten. Dies wurde auch für das Wintersemester verlängert.

    Die wichtigesten Infos dazu haben wir für Sie in unseren FAQ für PiA zusammengestellt.

     

  • Alle wichtigen Infos zur Bewerbung

    Wie mache ich es richtig, dass ich bei meinem Wunsch-Arbeitgeber punkte und den Traumjob erhalte?

    Wichtige Tipps für die Bewerbung hat uns die PiA-Vertretung NRW zur Verfügung gestellt – Danke dafür!

    Mehr im Durchblick.

     

Service – Junge Psychotherapeut*innen

  • bvvp-PM: Missstand abgemildert, aber nicht beseitigt

    Die Bundesregierung hat klargestellt: „26 Wochenstunden in der praktischen Tätigkeit der PiA entsprechen Vollzeit“. Damit wurde ein großer Missstand abgemildert, aber nicht beseitigt. Lesen Sie die Pressemitteilung des bvvp und des Jungen Forum: bvvp-Pressemitteilung.

  • Die Steuerbroschüre für PiA

    In dieser Broschüre haben wir die häufigsten Fragen junger Psychotherapeut*innen in Aus- und Weiterbildung zum Thema Steuern aufgegriffen und zeigen Ihnen, wie es Ihnen gelingt, stressfrei den „Steuerkram“ zu erledigen.

    Am 2. November 2020 fand ein Expertentelefon zum Thema mit Rebecca Borchers vom Jungen Forum statt. Die wichtigsten Fragen und Antworten hat sie für Sie zusammengefasst: FAQ-Steuerfragen für PiA.

     

Der bvvp Blog!

  • Der Blog Der Blog

    Die Autor*innen des Jungen Forum informieren über die Themen, die uns in der Aus- und Weiterbildung und zum Start in den Beruf beschäftigen: Einfach in den sozialen Medien Facebook und Twitter mit uns diskutieren!

    In welcher Welt wollen wir leben? – Wie wollen wir arbeiten, lernen, lehren und uns als Psychotherapeut*innen mit den Corona-Bedingungen in unsere Arbeitswelt einbringen?
    Eine Reflexion von Jonas P.W. Göbel, Vorstandsbeauftragter des bvvp

    Zeit für Veränderung: Elisabeth Dallüge, Sprecherin des Jungen Forum des bvvp, klärt über Missverständnisse bei der 1.000 Euro-Regelung auf und spricht über die Notwendigkeit, sich zu vernetzen und so gemeinsam Veränderungen zu erreichen.

     

Wissenswertes